Wie die Sehnsucht stillen? Bist du auf Geliebtwerden angewiesen?

Es kann dich an die Grenzen deiner Belastbarkeit bringen, wenn du… Sehnsucht stillen willst. Sehnsucht – sie hat viele Facetten. Eine davon ist diese hier: Es ist wesentlich einfacher, darauf zu beharren, dass ANDERE uns glücklich machen müssen. Statt dass wir selbst die volle Verantwortung für unser Glück übernehmen. Und unser Sehnen.

Wir wollen, dass unsere Liebespartner – oder unsere „Exe“ – unsere Sehnsucht stillen.

Weil wir schließlich auf ihre liebenden Augen angewiesen sind.

Es ist so viel leichter, sich in Sehnsucht zu verzehren, als sich in Selbstverantwortung zu üben.

Lieber unzufrieden und unerfüllt bleiben.

Und einfach all die Erklärungen, Grollgefühle, das Im-Recht-sein-wollen und das Andere-ins-Unrecht-setzen weiter kultivieren.

Du merkst, ich bin ironisch, fast schon zynisch. Sorry. Manchmal ist es einfach nervenaufreibend mit anzusehen, wie Menschen ihr Leben – und ihre Liebe – ruinieren. Fast mit System, könnte man sagen. Und sehenden Auges.

Sehnsucht2

Je weniger wir uns selbst lieben,
desto stärker sind wir auf das Geliebtwerden angewiesen.

Das Furchtbare dabei ist:

Je stärker dieses Angewiesensein ist, je glühender die Sehnsucht, desto geringer ist die AUSSICHT auf Liebe.

Weil damit die klammernde Sehnsucht wächst nach absoluter, ewig dauernder Verliebtheit und Leidenschaft, in der sich alles Schlechte auflöst, mehr und mehr.

Wenn wir diese behindernde Sichtweise hinter uns lassen und wirklich lieben wollen, können wir nicht mehr zu Beziehungsdefinitionen zurückkehren, die auf irreführenden Maßstäben wie in der romantischen Verliebtheit beruhen – und ihrer süßen Sehnsucht.

Auch wenn die romantische Sicht auf Beziehung als „normal“ gilt.
Und Sehnsucht und Eifersucht als Liebesbeweise…

Ja, stimmt, da ist ein Mensch, der löst Liebe in dir aus.
In seiner Gegenwart fällt es dir leicht, Liebe zu empfinden.
Es ist fast ein natürlicher Zustand, du brauchst nichts dafür zu tun.

Und dennoch frage ich dich:
Wo IST sie, diese Liebe?
Wo lebt sie?

Sie ist nicht da draußen, sie ist nicht bei diesem anderen Menschen –
sie ist in DIR.

DU liebst!

DU erschaffst dieses Empfinden!
Ich bitte dich, in Betracht zu ziehen – nur in Betracht ziehen -, dass du dieses Empfinden auch ohne diesen einen, diesen ganz besonderen Menschen erschaffen kannst.

Weißt du, was das bedeutet?

Du KANNST lieben!

Du hast dir schon bewiesen, dass du es kannst.

Übrigens:
Vor allem junge Frauen finden hier tiefe Einblicke, wie Mann funktioniert:
„Auf der Suche nach Mr. Right – Den richtigen Partner finden, beim Sex verrückt machen und letztlich binden“

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Du hilfst mir sehr, wenn du diesen Beitrag mit deinen Kontakten teilst.
Vielen Dank!

 

ebook-gratis-kapitel

Lass dich anregen…

  • wie du Verwicklungen in der Liebe lockern und lösen kannst
  • wie du Schritt für Schritt klärst, was dir wirklich wirklich wichtig ist und
  • wie du (Liebes-) Kummer in Kraft wandelst

Hol dir ein GRATIS-Kapitel aus meinem Buch „Ich liebe dich gerade“. Einfach Mailadresse eintragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.